In den Medien

13./14.04.2022 – WOCHE Leoben


KW6/2022 – Kanal 3: Stadtgespräch mit David Misch

Die Sendung zum Nachsehen


02/2022 – SPORTaktiv


25.01.2021 – 169k

Zum Blog


12.01.2022 – radmarathon.at

Online-Version


12.12.2021 – Kleine Zeitung


10.12.2021 – Bikeboard.at

Online-Version


09./10.12.2021 – WOCHE Leoben


05.12.2021 – Die Presse


10.03.2021 – Die Presse

Besprechung der aktuellen Ausgabe der Lichtungen (#164) im Spectrum der Presse


20.12.2020 – Lesenswert Magazin (SWR2)

Die 3 besten Debüts 2020 von Lucia Leidenfrost, David Misch und Amanda Lakser-Berlin

„Jedes Jahr vergeben die Bloggerinnen von dasdebuet.de einen Preis für das beste Debüt des Jahres. Für Lesenswert stellt Bloggerin Bozena Badura ihre drei Favoriten von der diesjährigen Shortlist des Preises vor. Alle Titel machen sich gut unterm Weihnachtsbaum, sagt Bozena Badura.“

Lucia Leidenfrost: Wir verlassenen Kinder, Kremayr & Scheriau, 192 Seiten, 19,90 Euro, ISBN 9783218012089
David Misch: Schatten über den Brettern, Verlag Duotincta, 298 Seiten, 17 Euro, ISBN 9783946086543
Amanda Lakser-Berlin: Elijas Lied, Frankfurter Verlagsanstalt, 256 Seiten, 22 Euro, ISBN 9783627002749

Der Beitrag von Bozena Badura zum Nachhören:

Zur gesamten Sendung:


20.12.2020 – Rezension auf leckerekekse.de

Herzlichen Dank an Silvia Walter für die ausführliche Rezension von Schatten über den Brettern.

„Der Blog das Debüt lobt auch 2020 wieder einen Bloggerpeis für das beste Debüt des Jahres aus. Auf der Shortlist steht auch dieser Roman: Schatten über den Brettern von David Misch. Der meiner Ansicht nach anspruchsvollste Roman der diesjährigen Shortlist führt uns zuerst auf eine Parkbank. Dort sitzt ein älterer, ängstlicher Herr. Er verfasst wie besessen Notizen über sein Leben. Die beschriebenen Blätter beschwert er neben sich auf der Bank mit einem Stein. Hast du ein Bild vor Augen? Ich schon. Misch schafft es immer wieder mir sehr deutliche Filme vor dem inneren Auge ablaufen zu lassen…“

Zur vollständigen Rezension


30.11.2020 – Shortlistnominierung „Das Debüt 2020

61 Debütromane aus 40 Verlagen wurden zum Bloggerpreis für Literatur #DasDebüt2020 eingereicht. Schatten über den Brettern wurde als einer von fünf Titeln für die Shortlist nominiert.

Herzlichen Dank an die Jury, die sich in den letzten Monaten durch 16.977 Romanseiten „gekämpft“ hat.

Zur Shortlist

Persönlich gewidmete Exemplare des Taschenbuches oder der gebundenen Sonderausgabe werden auf Anfrage gerne zugesandt!


14.09.2020 – Autoreninterview zu
Schatten über den Brettern auf literatopia.de

Zum Interview


08/2020 – Rezension auf literatopia.de

Herzlichen Dank an Judith Madera für die ausführliche Rezension von Schatten über den Brettern auf literatopia.de.

„Fazit: “Schatten über den Brettern“ ist ein Roman voller Metaphern, der Aufmerksamkeit von seinen Leser*innen fordert und dessen Erzählfragmente nach und nach zu einem sinnvollen Ganzen verschmelzen. Gerne wäre man tiefer in die Welt des Theaters eingetaucht, dennoch gelingt es David Misch eindrucksvoll, aufzuzeigen, wie wir als Gesellschaft darin versagen, unsere Werte gegen einen erstarkenden Nationalismus zu verteidigen.“

Zur vollständigen Rezension


03.07.2020 – Die Presse

Online-Version


16.03.2020 – WOCHE Leoben

Online-Version


23.02.2020 – Kleine Zeitung


11/2018 – Trailrunning Szene


11/2018 – Yachtrevue


10/2018 – SPORTaktiv


13.09.2018 – 169k

Online-Version


29.07.2018 – Kronen Zeitung


19.06.2018 – Der Standard

Online-Version


13./14.06.2018 – WOCHE Leoben

Online-Version


03.06.2018 – Kleine Zeitung

Online-Version


20.11.2017 – 169k

Online-Version


14.11.2017 – Radpropaganda

Online-Version


01/2017 – Rund ums Rad

Online-Version


21.12.2016 – Adventure Magazin

Online-Version


15.12.2016 – bikeboard.at

Online-Version


10.12.2016 – Radsport-Forum

Online-Version


06.12.2016 – STOKED

Online-Version


01.12.2016 – radmarathon.at

Online-Version


23./24.11.2016 – WOCHE Leoben

Online-Version


11/2016 – Stadtmagazin Leoben

Online-Version